Rohr, den 20. April 1809 – neue Erkenntnisse


In den frühen Morgenstunden des 10. April 1809 überquerte Erzherzog Karl den Inn und marschierte in Bayern ein, während gleichzeitig Erzherzog Johann die italienische Grenze mit seiner österreichischen Italienarmee passierte.

Am 17. April traf Napoleon in Donauwörth ein. Der französische Ordonanzoffizier Ségur berichtet darüber: “Als er [der Kaiser] aus dem Wagen stieg, … war sein erstes Wort: ‘Wo ist der Feind?’” Bereis am 18. und 19. April tobten in einigen Dörfern nordöstlich von Abensberg kleinere Gefechte, welche die französischen und bayerischen Truppen für sich entscheiden konnten.

Einen Tag nach der Schlacht schrieb General Louis Nicolas Davout (1770-1823) in sein Tagebuch: “Rohr, 21. April 1809, fünf Uhr morgens. Die Kämpfe vorgestern und gestern sind ein zweites Jena”

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Fortsetzung folgt! – Continua!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.